Aktivitäten - Sport und Angebote in der Umgebung Hotel Harrachov

Orea Resort Sklar

Sport und Angebote in der Umgebung

Wellness & Relax

Das Relax- und Wellnesszentrum stellt ein ideales Platz für Ihre Freizeitgestaltung oder bei ungünstigen Wetterverhältnissen dar. In angenehmem Ambiente unseres Wellnesszentrums oder des Relax & Care-Zentrums werden Sie während unserer Anwendungen bei Relaxmusik als Untermalung neue Kräfte und Energie tanken. Das reichhaltige Angebot an Massagen und Schönheitsbehandlungen.

 

Tennishalle & Tennisplatz

Die Tennishalle ist täglich von 09:00 bis 21:00 Uhr geöffnet. Rockets und Tennisbälle sind an der Rezeption kostenlos. Das Gebühr für den Tennisplatz beträgt 150 CZK pro Stunde, für die Tennishalle 350 CZK pro Stunde. Notwendige Buchungen an der Hotelrezeption.

 

Tischtennis

Die Tischtennisplatte steht in einem separaten Raum neben der Lobby-Bar. Schläger und Bälle sind kostenlos an der Hotelrezeption zu leihen. Tischtennisspielzeit ist täglich von 09:00 bis 24:00 Uhr. Leihgebühr 90 CZK pro Stunde. Reservierung an der Hotelrezeption erforderlich.

 

Billard

Der Billardtisch ist im hinteren Bereich der Lobby-Bar platziert. Queues und Billardkugeln kann man sich kostenlos an der Rezeption ausleihen. Billard kann man täglich von 09:00 bis 24:00 Uhr spielen. Die Leihgebühr beträgt 90 CZK pro Stunde. Platzreservierung an der Hotelrezeption erforderlich.

Bowling in Harrachov

Der Bowlingclub Harrachov befindet sich im unweit gelegenen Areal ADOS, ca. 15 Minuten Fußweg vom Hotel entfernt. Der Club ist mit vier Bowlingbahnen ausgestattet. An Wochenenden empfehlen wir die Vorbestellung einer Bahn, die Hotelrezeption wird die Reservierung für Sie gerne vornehmen. Öffnungszeit von 13:00 bis 01:00 Uhr. Anmietung einer Bahn kostet ab 290 CZK pro Stunde.

 

Golf in Harrachov

Harrachov – die grüne Welt des Riesengebirges. Unser Golfplatz ist der einzige im Riesengebirge mit fest installierten Abschlagplätzen für die kleinsten Golfspieler im Rahmen des Projektes Familiengolf – „Family Courses“. Kinder werden in dieser Weise zu gleichwertigen Partnern ihrer Eltern. Die Lage des Golfplatzes macht es möglich, Golf mit Familienurlaub zu verbinden. Es handelt sich um den höchstgelegenen Golfplatz in Böhmen (730 m ü. NN.), eingerahmt von der wunderschönen Natur des westlichen Riesengebirges. Der 9-Loch-Platz ist dem Projekt „Family Courses“ angeschlossen. Par des Platzes 60, Länge 2 992 Meter von den gelben Abschlagplätzen. Man kann auch weitere Aktivitäten in Anspruch nehmen – Mountainbikes, Tennis, Bergtouristik, Minigolf, Badeplätze.

 

Seilkletterzentrum Harrachov

Das Seilkletterzentrum PROUD – Harrachov befindet sich im Naturschutzgebiet Riesengebirge (Krkonošský národní park) am Zusammenfluss der Flüsse Iser und Mummel (Jizera und Mumlava). Das Areal erstreckt sich auf einer Fläche von ca. 5.500 m2 und ist komplett in der freien Natur situiert. Beim Programmablauf wird Sie also nichts ablenken und Sie werden die einmaligen Erlebnisse ungestört genießen können. Im Seilkletterzentrum erwartet Sie das Niedrig-Hindernis-Gelände, das neu eröffnete Gelände mit Team-Niedrig-Hindernissen, die Übungswand, einige Aktivitäten, die als „problem solving“ bezeichnet werden, ferner dann 10 individuelle Hochhindernisse und 5 Team-Hochhindernisse (in Höhe von 4 bis 11 Metern) und zum Schluss der Turm (Challenge tower) mit einigen Vertikalhindernissen und einer Ebene in Höhe von 12 Metern. Von dieser Ebene führt eine Seilbahn, die 80 Meter lang ist.

 

Bobbahn Harrachov

Die spitzenmäßige Bobbahn-Technologie macht in Harrachov ein Spitzenfahrerlebnis möglich. Vorgesehen ist diese Attraktion für alle im Alter von 2 bis 100 Jahren. Die Geschwindigkeit des Bobs regeln die Fahrer selbst mit Hilfe eines Bremshebels, und so wählt jeder sein eigenes Tempo, das ihm zusagt. Auf der Bobbahn kann man einzeln fahren, zu zweit oder mit seinen Kindern oder Freunden.

 

Monkey Park Harrachov

Es handelt sich um ein 273 Meter langes Seilkletterzentrum mit 14 Hindernissen. Der Name des Seilkletterzentrums lautet MONKEYPARK. Der MONKEYPARK ist für breite Öffentlichkeit einschließlich Kinder ab einer Körpergröße von 140 cm vorgesehen. Der Park ist so projektiert und konzipiert, dass auch ein absolut untrainierter Tourist oder ein Kind ab der vorgegebenen Körpergröße ihn bewältigen können. Dem Besucher von Špindlerův Mlýn und Harrachov (Spindlermühle und Harrachsdorf) wird hier also nebst der Fahrt auf der Bobbahn noch eine weitere attraktive Aktivität angeboten. Die Attraktivität des MONKEYPARKs besteht in der stufenweisen Bewältigung von Hindernissen, die auf Seilen zwischen den Bäumen in Höhe zwischen 3 und 7 Metern aufgehängt sind. An den Bäumen sind dabei zwischen den einzelnen Hindernissen spezielle Stützpunkte angebracht, auf denen sich der Besucher einerseits erholen kann, andererseits kann er nach Überwindung eines Hindernisses zu dem anderen vorrücken.

Touristische Tipps

Glashütte Harrachov

Die Glashütte „Novosad und Sohn“ (Sklárna Novosad a syn) ist eine private und die zweitälteste Glashütte in Böhmen. Sie wurde vor dem Jahr 1712 auf der Herrschaft der Grafen von Harrach in Jilemnice (auf Deutsch: Starkenbach) gegründet.

 

Glasmuseum Harrachov

Das Glasmuseum ist ein Teil der Glashütte. Es enthält eine historisch und verfahrenstechnisch vollumfängliche Sammlung historischen Glases aus der Produktion der Glashütte in Harrachov.

 

Brauerei

Die Minibrauerei mit Restaurant wurde im Jahre 2002 direkt auf dem Gelände der Glashütte erbaut, angelehnt an die Haupthüttenhalle der Glasfabrik. Aus dem Restaurant kann man durch eine verglaste Wand die Glasherstellung mit verfolgen. Man kann auch aus dem Restaurant in die Hüttenhalle hineingehen, auf eine Galerie über den glühenden Öfen, wo dem Besucher die angenehme Wärme entgegenkommt.

 

Ski Muzeum Harrachov

Tradition – Riesengebirge – Glasproduktion – Forstwirtschaft – Bergwerke – Nutzgegenstände aus vergangener Zeit – Skientwicklung (Universalskier, Langlaufskier, Sprungskier) – Makette der Riesensprungschanze – sportliche Würdigungen unserer Sportler.

 

Bergbaumuseum in Harrachov

Das Bergbaumuseum und der Besichtigungsstollen wurden im März des Jahres 2003 eröffnet, auf der Ebene der ehemaligen Stollenetage. Im Museum sind Mineralienproben aus Fluoritlagerstätten, Geräte und Behelfe ausgestellt, die beim Abbau benutzt wurden, Karten und Fotografien, die die Arbeit in der hiesigen Fundstätte dokumentieren. Der Besichtigungsstollen ist ca. 1000 m lang, die Trasse führt durch die typische Landschaft eines Erzbergwerks, mit Schotterstein aufgeschüttet und beleuchtet, die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 10–12°C (wir empfehlen den Besuchern warme Kleidung).Die Besucher werden mit einem Schutzhelm und einem Schutzmantel ausgestattet. Außer der kompletten Bergbaumaschine werden die Besucher Bergwerksloren, eine Akku-Lokomotive, das Bergwerkverladegerät u. Ä. sehen.Die Besichtigung in Begleitung eines sachkundigen Begleiters wird etwa eine Stunde dauern, die Besucher werden die Arbeitsabläufe in einem heute nicht mehr existierenden Erzbergwerk kennen lernen.

 

Der Wasserfall von Mumlava (Mummellfall)

Im Tal des Flüsschens Mumlava (Mummel), etwa 1,5 km von Harrachov entfernt, finden Sie die ca. 10 Meter hohen Mumlava-Wasserfälle (Mummelfälle). Dieser Wasserfall ist einer der schönsten aber auch mächtigsten in der Tschechischen Republik. Nur wenige Dutzend Meter flussaufwärts finden Sie auch ein interessantes Erosionsgebilde, Steinaushöhlungen – sog. Teufelsaugen – Felsblöcke und Felsplatten mit „Schüsseln“.

Das Museum Šindelka (Schindelhaus) im Riesengebirge

Die Exposition ist in einem Granitgebäude untergebracht, das als Šindelka (Schindelhaus) bekannt ist. Die Schindeldachdecke wurde hier vom Anfang des 19. Jahrhunderts an bis in die 30-er Jahre des 20. Jahrhunderts hergestellt. Die letzten 60 Tausend Schindeln, die im Jahre 1934 hergestellt wurden, wurden beim Dachbau der alten Elbbaude verwendet.

 

 

Zahnradbahn Tanvald – Harrachov (Tannwald – Harrachsdorf)

Die einzige Zahnradbahn der Tschechischen Republik stellt ein einmaliges technisches und Kulturdenkmal dar. Seinerzeit haben die Züge auf dieser Strecke nämlich einige Hundert Meter Höhenunterschied überwunden und benutzen deshalb auf dem steilsten Abschnitt von Tanvald (Tannwald) bis Kořenov (Wurzelsdorf) die Zahnradbahn.Nur wenige Eisenbahntrassen können so viele Superlative vorweisen wie die Strecke Tanvald – Harrachov, die das Isergebirge mit dem Riesengebirge verbindet. Wir können diese Eisenbahnstrecke im Fahrplan unter der Nummer 035 finden. Interessant ist nicht nur die einmalige Bauausführung dieser Strecke, sondern auch ihre interessante Geschichte. Sie wurde zum regelmäßigen Ziel für die Eisenbahnbewunderer und Bewunderer technischer Denkmäler aus ganz Europa. Im Jahre 1992 wurde der Streckenabschnitt Tanvald – Kořenov vom Kultusministerium der Tschechischen Republik zum Kulturdenkmal erklärt.

Ferien mit Kindern

Orea Hotels & Resorts – Ihr Familienurlaub in der Tschechischen Republik

Ihre Kinder werden sich bei uns sicher nicht langweilen. Im Gegenteil – sie werden viel Spaß erleben. In unserem Kinderclub haben wir für sie viele kreative Spiele und Aufgaben vorbereitet. Und Erwachsene haben wir auch nicht ausgelassen – sie können an zahlreichen Sportaktivitäten und Wettbewerben teilnehmen. Die Wahl liegt nur an Ihnen und Ihren Kindern.

 

In der Winter- (25. 12. 2018 – 31. 3. 2019) und Sommersaison (1. 7. – 1. 9. 2019) wird der Kinderclub von Dienstag bis Sonntag von 9 bis 20 Uhr geöffnet.

 

Während der Frühlings- und Herbstsaison wird der Club in gewählten Terminen am Freitag von 17 bis 20 Uhr, am Samstag von 9 bis 11:30 Uhr und dann von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Als Abendprogramm können Sie Disco-Spiele mit der Füchsin Elise genießen.

 

Das aktuelle Programm finden Sie an der Hotelrezeption.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch,

 

Ihr tschechisches Animationsteam und das Team von Orea Hotels & Resorts

Skilauf

Begeben Sie sich auf eine Reise durch die schönsten Gegenden von Harrachov und seine Umgebung.
Sie können aus verschiedenen Schwierigkeitsstufen wählen. Besuchen Sie die Elbe, oder genießen Sie den Blick von der Teufelsberg.

 

LAUFSTRECKE – HARRACHOV – 5Km

Beschreibung des Langlauf: Ski-Rennbahn Harrachov 5 km.
Schwierigkeitsgrad: Leicht

Harrachov stadion- am Skistadion – Kreuzung – am Skistadion – Stadion Harrachov.

 

 

DEM TEUFELSBERG VON HARRACHOV – 9,4km

Beschreibung der Langlaufloipen: Des Teufels Seilbahn von Rýžoviště, ohne größere Steigung wieder auf rund Ručičky.
Schwierigkeitsgrad: Leicht

Dem Teufelsberg Gebirge – Mit Blick auf den Berg des Teufels – Bei Janova Skála – Wegweiser, Janova Skála – Studenov- Dem Teufelsberg Klar Spitze – Ručičky – Krakonošova Weg – Rýžoviště , Parkplatz.

 

 

HARRACHOV KREIS 1 – 21,7km

Beschreibung der Langlaufloipen: Ausgabe von Harrachov Mumlava-Tal, der Rückkehr nach Terex –Janouškova Weg. Am einen gepflegten Straßen.
Schwierigkeitsgrad: Mittel

Harrachov Busbahnhof – Hřebenka – Mumlava Wasserfall – Mumlava Weg – Rübezahls Frühstück – unter Rübezahls Frühstück – unter Vosecká Bouda – Terex Weg – unter Jakšín – Spáleniště – Unter The White hill – In Kiefern – Mumlava Wasserfall – Hřebenka- Harrachov Bushaltestelle.

 

 

HARRACHOV KREIS 2 – 26,7km

Beschreibung der Langlaufloipen: Ausgabe von Harrachov Ski-Autobahn auf Vosecká Bouda Rückkehr am Terex-Janoušková Weg. am einen gepflegten Straßen.
Schwierigkeit: Schwierig

Harrachov Busbahnhof – Hřebenka – Wasserfall Bus – Mumlava Weg – Rübezahls Frühstück – über Rübezahls Frühstück – unter Vosecká Bouda – Vosecká Bouda- Terex Way – unter Jakšín – Spáleniště – Unter The White hill – In Kiefern – Mumlava Wasserfall – Hřebenka – Harrachov Bushaltestelle.

 

 

HARRACHOV KREIS 3 – 11,1km

Beschreibung der Langlaufloipen: das leichteste der drei Stromkreise in Harrachov, auch für die Ski-Schnellstraße durch Alfrédka und Jakšín.
Schwierigkeitsgrad: Mittel

Harrachov Lager – unter Zoll – Alfrédka – unter Jakšín – Spáleniště – Unter Die Weißspitze – In Kiefern – Harrachov Camping.

 

RIESENGEBIRGE SKI-TRAIL – 21,6km

Beschreibung des Langlauf: Harrachov – Špindlerův Mlýn
Schwierigkeitsgrad: Mittel

Harrachov Busbahnhof – Hřebenka – Mumlava Wasserfall – Mumlava Weg – Rübezahls Frühstück – über Rübezahls Frühstück – unter Vosecká Bouda – Vosecká Bouda – Labská Wiese – Mumlavská Wiese, Verzeichnis – Mumlava Wiese – Pančava Wiese – Golden Hill, Aussicht – Vrbata Hütte – Gold Hill , Neigung – Hinwendung zu Medvědín – Masaryk Straße – Horní Mísečky, Verzeichnis – über Bedřichov – Standseilbahn Medvědín, Parkplatz.

 

QUELLE LABE VON HARRACHOV – 21 km

Beschreibung der Langlaufloipen: Gratwanderung. An der Elbe Die Wiesen rund um Dvořačky und Kessel, zurück zu Harrachov über Vosecká Bouda.
Schwierigkeitsgrad: Mittel

Rýžoviště Parkplatz– Rübezahls Straße – Ručičky– Dvořačky – unter dem Kirche Sattel – bei Röschen Garten, Verzeichnis – Pančava Wiese – Mumlava Wiese – Labská Wiese, Verzeichnis – Vosecká Bouda – unter Vosecká Bouda – über Rübezahls Frühstück – Rübezahls Frühstück – Mumlava Weg– Mumlava Wasserfall – Hřebenka – Harrachov Busbahnhof.

 

 

RUČIČKY VON HARRACHOV– 17,3 km

Beschreibung der Langlaufloipen: Mumlava Tal des Rübezahls Frühstück, weiter über Waldwege und durch Ručičky Studenov zurück nach Harrachov.
Schwierigkeitsgrad: Mittel

Harrachov Busbahnhof – Hřebenka – Mumlava Wasserfall – Mumlava Weg– Rübezahls Frühstück – Stamm Straße– Rübezahls Straße – Ručičky – Teufel Gipfel– Studenov – Rýžoviště, Parkplatz.

Radwege

Orea Resort Sklář in Harrachov (Harrachsdorf) bietet Ihnen dank seiner Lage ideale Bedingungen für Radfahrer an. Fahren Sie in der wunderschönen bergigen Landschaft Rad und genießen Sie den einzigartigen Ausblick von Čertova hora (Teufelsberg). Unsere Wege führen Sie auf die schönsten Orte, die Sie sich bei dem Besuch im Riesengebirge nicht entgehen lassen können.

 

 

ZU JIZERKA (KLEIN ISER)

Link zur Landkarte
Länge: 24km
Höhenunterschied: 410m

Wegbeschreibung: 
Harrachov, Nový Svět (Harrachsdorf, Neuwelt). Der Weg startet in Harrachov (Harrachsdorf) in Nový Svět (Neuwelt) beim Hotel Motejlek. Von hier aus fahren wir auf der Hauptstraße über Janov (Johannesthal) bis zur Kreuzung Na Mýtě weiter. An der Kreuzung bei der Tankstelle biegen wir rechts in die Hauptstraße ab, leichte Steigung, bis zur Bogenbrücke über den Fluss Jizera (Iser). Hinter der Brücke gleich rechts und die Nebenstraße nach Kořenov (Bad Wurzelsdorf) entlang. Steigung am Restaurant Márt und der Pension U Krbu vorbei bis zum Bahnhof.

Kořenov (Bad Wurzelsdorf), Bahnhof. Vom Bahnhof geradeaus und hinter den Gleisen nach der längeren Steigung die Richtung Horní Polubný. An der ersten Kreuzung – beim Hotel Sport – biegen wir rechts ab und nach einer weiteren Steigung immer die Straße entlang bis zu Václavíkova studánka (Václavíkova-Brünnlein) auf dem Gipfel. Weiter, ohne abzubiegen, bis zum Parkplatz unter Bukovec in der Gemeinde Jizerka.

Jizerka (Klein Iser), Parkplatz unter Bukovec – Mořina. Über den Parkplatz dann weiter rechts zum Wald und den Waldweg entlang, zuerst steile Abfahrt, dann bis zur Bahnbrücke über dem Weg. Dann eine weitere Abfahrt bis zur ersten Wegkreuzung in Kořenov. Hier links und über die alte Brücke über Jizera (Iser) unter den Häusern dann weiter – da sind wir schon in Údolí naděje (Hoffnungsthal). Fast der ganze Weg vom Parkplatz führt am rot markierten touristischen Weg.

Kořenov, Údolí naděje (Bad Wurzelsdorf, Hoffnungsthal). Wir steigen den Weg weiter zum Wald und hinter der Schranke zuerst steile Steigung auf dem Weg nach Mýtiny (Strickerhäuser). Dieser Teil des Weges folgt nicht mehr den rot markierten touristischen Weg. Weiter fahren wir den uns bekannten Weg auf der Straße.

 

 

ZUM AUFWÄRMEN

Link zur Landkarte
Länge: 15,3km
Höhenunterschied: 240m

Wegbeschreibung: 
Harrachov, Nový Svět (Harrachsdorf, Neuwelt). Der Weg startet in Harrachov in Nový Svět (Neuwelt) beim Hotel Motejlek. Von hier aus steigen wir leicht etwa 150 m die Hauptstraße entlang und dann biegen wir links ab und fahren über die sgn. Hába-Brücke über den Fluss Milnice. Weiter fast in die Gegenrichtung in die Nebenstraße – zuerst fast auf der Ebene, weiter dann leichte Steigung bis zum Bahnhof in Mýtiny. Biegen wir auf dem Höhepunkt der Steigung von der Straße rechts unter die Eisenbahnviadukt ab – hinter ihm gleich links, – kommen wir am Bahnhofsgebäude an (der Weg führt weiter über den Grenzübergang für Fußgänger). Wir fahren weiter über die Gleisen unter das Bahnhofsgebäude auf unsere ursprüngliche Strecke ab.

Harrachov, Mýtiny. Über den Parkplatz fahren wir geradeaus weiter – die Straße endet hier – und hinter dem Ferienhaus und den Garagen am Wald biegen wir von dem rot markierten touristischen Weg rechts ab. Nach etwa 20 m Steigung fahren wir über die Schranke bergab weiter. Wir fahren einen befestigten Waldweg bis zu Údolí naděje (Hoffnungsthal) nach Kořenov entlang.

Kořenov, Údolí naděje (Bad Wurzelsdorf, Hoffnungsthal). Nach der Abfahrt noch vor den Ferienhäusern biegen wir rechts ab, um Údolí naděje (Hoffnungsthal) zu besichtigen. Ein befestigter Waldweg folgt fast die Höhelinie auf dem linken Ufer des Flusses Jizera (Iser) und auf vielen Plätzen finden wir gute Plätze, um zu baden und in der Sonne auf den großen Steinen im Fluss zu liegen. Nach der Ankunft an der Bahnbrücke – der Weg führt weiter nach Polen – fahren wir den gleichen Weg zu den Ferienhäusern zurück. Unter den Ferienhäusern fahren wir dann rechts über die alte Brücke ins Isergebirge. An der ersten Wegkreuzung fahren wir links weiter – etwa nach 150 m – und auf der Straße dann die Steigung rechts. Die Straße steigen wir am Hotel Márt vorbei bis zur Pension U Krbu– sie liegt etwa 150 m über dem Bahnhof in Kořenov.

Kořenov, Pension U Krbu. Von der Pension U Krbu fahren wir den blau markierten touristischen Weg links weiter. Über den Waldweg kommen wir am Waldhütte (Lesní chata) an. Hier fahren wir die Asphaltstraße – ohne Markierung – entlang bis zur Hauptstraße vor der Schule. Hier fahren wir links die Hauptstraße bis zur Bogenbrücke über dem Fluss Jizera (Iser) ab. Vor der Brücke gleich rechts und an der Fabrik für Bearbeitung der Kunstdämmer, Cutisin, bis zur Wegkreuzung vorbei. Daneben können wir einen Hochseilgarten besuchen, zu sehen ist er über dem Fluss. Links dann über die alte Brücke, wieder über den Fluss Jizera (Iser), bis zu Hotýlek Na Mýtě – hier ist die letzte Erfrischungsmöglichkeit.

Harrachov, Mýto. Hinter Hotýlek Na Mýtě die Straße links und weiter an der Kreuzung in die Hauptstraße rechts. Dann leichte Steigung über Janov (da kann man den Wassergraben für ein kleines Wasserkraftwerk bei der Sägewerk sehen) bis zum Start von unserer kleinen Rundfahrt, also nach Harrachov Nový Svět (Neuwelt).

 

 

OSTRUNDFAHRT

Link zur Landkarte
Länge: 25,2km
Höhenunterschied: 700m

Wegbeschreibung: 
Harrachov, Nový Svět. Unser Weg startet wieder beim Hotel Motejlek. Wir fahren die Hauptstraße bis zur Kreuzung am Hotel Karolína entlang. Von hier rechts über das ganze Harrachov bis zum Busbahnhof. Von hier rechts und über die Brücke über den Fluss Mumlava (Mummel) auf dem grün markierten Weg bis zu Rýžoviště und weiter einen schönen Weg (Krakonošova cesta – Rüberzahlweg) leichte Steigung bis zur Wegkreuzung Ručičky.

Ručičky, Wegkreuzung. Von der Wegkreuzung aus fahren wir am Kiosk rechts weiter. Zuerst fahren wir fast die Höhelinie und später eine leichte Abfahrt und folgend Steigung bis zur Wegkreuzung in Studenov. Ein befestigter Waldweg, der sgn. Johannsweg – führt auf dem blau markierten touristischen Weg.

 Studenov, Wegkreuzung. Hinter dem Ferienhaus links und eine Abfahrt auf dem befestigten Weg bis zur Wegkreuzung Krásná vyhlídka (Schöne Aussicht) unten.

Variante A 22,7 kmvon dem Ferienhaus in Studenov gleich auf die Piste von Čertova hora (Teufelsberg) und am Anfang von der leichten Steigung links, Abfahrt bis zur Kurve links unten. Auf der rechten Seite sehen wir sie Sprungschanzen und gegenüber uns die Stadt Harrachov. Von hier fahren wir wieder auf dem ursprünglichen Weg weiter.

Krásná vyhlídka (Schöne Aussicht), Wegkreuzung. An der Wegkreuzung rechts, Steigung an den Ferienhäusern im Wald (genannt Hleďsebe) vorbei, ohne Abbiegen bis zur Wegkreuzung auf dem flachen Ort. Von hier etwa 1,2 km zu den Sprungschanzen, später kommen wir zu dieser Wegkreuzung zurück.

Čertova hora (Teufelsberg), Wegkreuzung an den Sprungschanzen. Nach der Aussicht über die Stadt Harrachov kommen wir zur Wegkreuzung nach unten. Von hier aus auf dem Asphaltweg, ohne dass wir Pedal treten, bis zur Straße in Janov. Vorsicht, am Ende dieses Weges ist über den Weg eine Schranke. Nach der Ankunft auf der Straße eine weitere Abfahrt links an dem Sägewerk in Janov Richtung Mýto vorbei.

Variante B 20,8 kmauf der Hauptstraße rechts bis zum Anfangs unseres Weges.

Mýto, Kreuzung. An der Kreuzung links und gleich zwischen der Tankstelle und Hotýlek na Mýtě rechts. Hinter der alten Brücke über den Fluss Jizera (Iser) rechts und Steigung an dem Hochseilgarten vorbei, hinter dem Wasser und an der Fabrik Cutisin auf der Hauptstraße vorbei. Über die Hauptstraße geradeaus und am Hotel Sandra rechts. Von der Wegkreuzung weiter rechts und über die Brücke zu den Ferienhäusern in Kořenov, Údolí naděje (Hoffnungsthal). Den Weg unter den Ferienhäusern geradeaus bis zum Wald und hinter der Schranke, zuerst steile Steigung, bis zu Mýtiny auf dem Gipfel. Vom Parkplatz unter dem Bahnhof in Mýtiny die Straße geradeaus. Wir fahren zuerst geradeaus und später schöne Abfahrt bis zum Anfang unserer Strecke.

 

 

NORDRUNDFAHRT

Link zur Landkarte
Länge: 35km
Höhenunterschied: 680m

Wegbeschreibung: 
Harrachov, Nový Svět. Der Weg startet wieder in Harrachov in Nový Svět (Neuwelt) beim Hotel Motejlek. Die Hauptstraße fahren wir bergab über die Schwarzbrücke bis zur linken Abbiegung nach Nová Janova cesta (Neuer Johannesweg). Der liegt etwa 100 m von dem Sägewerk und gleich beginnt eine Steigung und folgt eine Schranke. Auf dem schönen Asphaltweg steigen wir 3 km weiter bis zum Wegweiser Na Kamlu. Von hier der grünen Markierung nach fast bis zum Turm vom Mammut-Sprungschanze. Den Weg rechts bis zur touristischen Piste oben.

Variante A 32,6 km: mit Seilbahn mit den Fahrrädern (gratis) auf den Gipfel von Čertova hora (Teufelsberg). Wir sparen damit 370 m Höheunterschied. Nach einer kurzen Fahrt auf der Piste verbinden sich beide Wege.

Čertova hora (Teufelsberg), touristische Piste. Auf der Piste rechts bis zum Wegweiser. Von hier wieder rechts und der blauen touristischen Markierung bis nach Studenov. Der Weg führt an der Abbiegung zum Johannesfelsen vorbei und fast immer auf der Höhelinie. Passen Sie aber auf die steilere Abfahrt am Ende dieses Weges auf!

Studenov, Wegkreuzung. Auf der Wegkreuzung hinter den Gebäuden geradeaus, weiter leichte Steigung und nach der Ebene auf der Wegkreuzung Ručičky. Dieser ganze Teil folgt der blauen Markierung nach. Hinter dem Kiosk biegen wir links ab und fahren der grünen Markierung nach bis zur ersten Abbiegung rechts nach etwa 0,9 km ab. Von hier auf dem Asphaltweg, sgn. Baumstammweg, bis zur Wegkreuzung in Mummeltal, die Krakonošova snídaně (Rübezahlfrühstück) genannt wird.

Variante B 17,9 km: von Ručičky aus der grünen Markierung nach lange Abfahrt auf dem schönen Asphaltweg, Krakonošova cesta (Rübezahlweg), nach Harrachov

Krakonošova snídaně (Rübezahlfrühstück), Wegkreuzung.  Von der Wegkreuzung steigen wir auf dem befestigten Fahrweg die Richtung Vosecká bouda – der grünen Markierung nach. Diese verlassen wir nach 1,3 km und biegen links auf den Janoušek-Weg – auch Terex – ab. Auf den wechselnden Steigungen und Abfahrten bis zur Hauptstraße Richtung von Harrachov nach Polen. Auf der Straße nach etwa 300 m rechts zum Grenzübergang nach Polen. Hier können wir das Geschäft besuchen, das an der Stelle des ursprünlichen Restaurants steht.

Variante C 26,8 km: der roten Markierung nach, von Krakonošova snídaně (Rübezahlfrühstück)lange Abfahrt bis zu den Mummelwasserfällen nach und weiter nach Harrachov 
Harrachov-Jakuszyce Grenzübergang nach Polen. Längere Abfahrt auf der Hauptstraße bis zum Ausgangspunkt.

 

 

BIERWEG

Link zur Landkarte
Länge: 45,2km
Höhenunterschied: 865m

Wegbeschreibung: 
Harrachov, Nový Svět (arrachsdorf, Neuwelt). Der Weg startet wieder in Harrachov Nový Svět (Neuwelt) beim Hotel Motejlek. Von der Hauptstraße biegen wir links in die Nebenstraße und am Geschäft in der Siedlung rechts ab. Weiter über Anenské údolí (Annastal) am Seilbahn auf Čertova hora (Teufelsberg) bis zur Straße, die durch Harrachov führt. Hier rechts und am Rande von Busbahnhof wieder rechts über die Brücke über den Fluss Mumlava (Mummel). Von hier aus auf dem grün markierten touristischen Weg bis zum Rýžoviště. Von hier geradeaus auf dem schönen Weg, sgn. Krakonošova cesta (Rübezahlweg) zuerst zum Restaurant Zátiší u lesa und von hier dann leichte, aber lange Steigung bis zur Wegkreuzung Ručičky. Auch dieser Teil folgt die grüne touristische Markierung. Auf der Wegkreuzung links zuerst leichte, aber lange Steigung bis zu Dvoračky.

Dvoračky, Ferienhaus. Hinter dem Ferienhaus rechts die steile Abfahrt bis zur Wegkreuzung Sedlo pod Dvoračkami. Hier dann links den grün markierten Weg entlang oder geradeaus auf dem besseren Weg – nach der Ankunft auf der Straße aber links.

Rezek, Gemeinde, Wegkreuzung. Nach der Erfrischung die Straße rechts, immer den grün markierten Weg entlang, bis zum Waldrand. Von hier aus links und gleich rechts weiter der grünen Markierung nach. Hinter Hejlov leichte Abfahrt von der Asphaltstraße rechts bis zur Wegkreuzung in Bratrouchov. Von der Wegkreuzung – 100 m von der großen Pension Omega, die rechts von dem Weg steht – fahren wir von dem grün markierten Weg und bis zur Hauptstraße am Fluss Jizera (Iser) ab. Von hier nach links und hinter Hradsko – es liegt über den Fluss rechts – in einer langen linksdrehenden Kurve über eine alter Brücke – sie ist von der Straße zu sehen – rechts. Wir fahren eine schmale Straße bergauf, aber gleich biegen wir rechts auf den gelb markierten Weg ab. Auf dem befestigten Weg dann bis zur Burgruine Nístějka. Sie liegt gleich am Weg.

Nístějka, Burgruine. Nach der Besichtigung der Ruine fahren wir den gelb markierten Weg weiter. Der Steinweg ist nicht im guten Zustand und wir werden die Fahrräder einen Teil wahrscheinlich führen müssen. Steile Steigung ändert sich schnell in einen besseren Weg und wir biegen rechts zu Dykova skála (Dyk-Felsen) ab, es ist markiert. Wir fahren dann leichte Steigung weiter und setzen bis zu Vysoké nad Jizerou (Hochstadt an der Iser) fort.

Vysoké nad Jizerou (Hochstadt an der Iser), Stadt. Wir kommen auf der Straße um die Kirche am Museum an und biegen rechts auf den Stadtplatz. Über den Platz geradeaus und weiter Abfahrt an dem Skiareal V Šatkách vorbei, ohne Abbiegen bis zur Kreuzung in Sklenařice zum Restaurant Mexiko. Weiter die Straße leichte Steigung bis zur ersten Kreuzung nach etwa 1,5 km geradeaus. Von hier aus rechts und Abfahrt bis zur nächsten Kreuzung. Von hier bis zur Kirche und zum Museum in Paseky (Pasek).

Paseky n. Jizerou (Pasek), Gemeinde. Vor der Kirche rechts und steiler Abfahrt auf den Weg, der etwa 500 m niedriger führt. Von hier links auf den blau markierten Weg, es ist sgn. Planýrka, und fast Höhelinie, bis zur Wegkreuzung in Mýto. Den uns bekannten Weg bis zum Anfang unserer längeren Rundfahrt.

Registrieren zu unserem newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie attraktive Angebote